Die Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention des Robert Koch-Instituts hat am 26.2.2016 eine Empfehlung für die Teilnahme von Patienten mit 3 u. 4 MRGN an Rehabilitationsmaßnahmen abgegeben.

Zitat: ….“

Fazit: Zusammenfassend ist nach Einschätzung der AG AM und FGM und auf Basis des aktuellen Stand des Wissens sowie einer kritischen Nutzen-Risiko-Abwägung die Durchführung einer
gemeinsamen Rehabilitationsmaßnahme (im Sinne einer Kohortierung) bei Patienten mit Mukoviszidose und Nachweis eines 3MRGN P. aeruginosa und/oder 4MRGN P. aeruginosa
unter Einhaltung spezieller Hygienemaßnahmen (siehe unten) in einer Gruppe, jedoch getrennt von Patientenmit nicht als MRGN einzustufenden P. aeruginosa , vertretbar. Diese Einschätzung
betrifft nur Rehabilitationsmaßnahmen und ist nicht auf andere stationäre Aufenthalte in Krankenhäusern zu übertragen. “ (Zitatende)…..
„Krinko“-Kommission befürwortet Reha-Maßnahmen für 3 u 4 MRGN-Träger

Mit der Verwendung dieser Seite, werden Cookies auf Ihren Rechner installiert.
Wenn Sie den Browserverlauf löschen, löschen Sie auch die Cookies. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen